DE US EN FR NL
HeaderLogo


Corona Information

Klumpenbildende Sackware fördern

Oftmals kommt es bei der Lagerung von Materialien in Säcken zur Bildung von Agglomeraten. Dabei können bis zu faustgroße Klumpen entstehen. Die dann bei der Förderung zu Verstopfungen in der Förderleitung oder auch zu negativen Einflüssen bei den nachgeschalteten Prozessen führen, da sich zum Beispiel Produkte nicht mehr gut vermischen oder auflösen.

Aus diesem Grund wurde der VOLKMANN Klumpenbrecher entwickelt. Er wird direkt per Flansch, beispielsweise unter eine Produktaufgabestation RNT 180 oder Big Bag Entleerstation montiert und zerkleinert so vor der Förderung auch faustgroße Agglomerate.



Durch seine Bauform ist der Klumpenbrecher leicht zu reinigen und zudem durch das Baumuster auch in Staub- und Gas-Ex-Zonen einsetzbar.

Die Produktaufgabestation RNT180 hat ein Puffervolumen von ca. 180 Litern und kann bei Bedarf auch auf bis zu 400 l erweitert werden. Zusätzlich ist es möglich die Station mit Sensoren, verschiedenen Entleerhilfen oder als verwogene Version auszuführen.

Wenden Sie sich an unsere Anwendungsexperten, um weitere Informationen zu der Produktaufgabestation RNT180 oder dem Klumpenbrecher zu erhalten. >> Kontakt


#Produktaufgabe #Sackware #RNT180 #Klumpenbrecher #Agglomerate #Klumpen #ATEX #EX #BigBagEntleerung

CallCenter Volkmann
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service!