DE US EN FR NL
HeaderLogo


Einträge mit dem Schlagwort Gas EX

PPC 200 INEX Chemie

PPC 200 INEX Chemie

INEX-Förderer mit HALAR Beschichtung.

Ein pulveriges Zwischenprodukt aus der Chemie-Branche soll – noch schleuderfeucht – aus einem Container entnommen und in einen Trockner gefördert werden.

Der Container befindet sich im dritten Stockwerk, der Trockner ist im zweiten Stockwerk untergebracht. Für den Transport benötigte der Kunde ein sicheres Fördersystem, auch weil das Förderprodukt in der Kombination der Bestandteile schwierig zu handeln ist.

PPC 200 INEX HALAR

Container HALAR Beschichtung

Das Produkt aus der Zentrifuge ist noch feucht (wet-cake) und enthält unter anderem Dichlormethan und Toluol. Durch diese Gegebenheiten wurden alle produktberührenden Teile mit einer ableitfähigen Beschichtung (HALAR) versehen. Zusätzlich wurden auch noch alle Teile, die mit dem Gas-Luftgemisch in Berührung kommen beschichtet um zu verhindern, dass die Oberflächen korrodieren.

Außerdem wurde die Multijector Vakuumpumpe komplett aus PVC gefertigt.


Sie haben auch eine ganz spezielle Aufgabenstellung?
Fragen Sie einfach unsere Anwendungsexperten, wir helfen Ihnen gerne weiter. >> Kontakt


#Volkmann #PPC #INEX #Explosionsschutz #Gas-EX-Zone #Beschichtung #HALAR #ChemischeBeständigkeit #Chemie    

Pneumatische Vakuumförderung

Pneumatische Vakuumförderung

ATEX und Explosionsschutz bei der pneumatischen Vakuumförderung von Pulvern und Schüttgütern.

In den letzten Jahren sind die Anforderungen an den Transport von Feststoffen bedeutend gestiegen. Insbesondere bei dem Einsatz in EX-Bereichen.

Da mechanische Fördersysteme hier häufig an ihre Grenzen stoßen und auf verschiedene Art und Weise eine Zündquelle darstellen können, richtet sich das Augenmerk auf pneumatische Fördersysteme.

Eine spezielle Art der Saugförderung, die sogenannte Vakuumförderung, bietet hier besondere Vorteile. Der zündquellenfreie Aufbau in Verbindung mit besonderen, konstruktiven Maßnahmen erlaubt den Einsatz auch für Stäube mit sehr niedrigen Mindestzündenergien (MZE).

Durch die Pfropfenförderung wird eine niedrige Fördergeschwindigkeit erzielt. Basierend auf dem zündquellenfreien Aufbau wird durch einfache Zusatzmaßnahmen auch der Einsatz im Gas-EX-Bereich ermöglicht.


Sie möchten mehr über das Thema erfahren oder haben eine konkrete Aufgabenstellung?
Unsere Anwendungsexperten helfen Ihnen gerne weiter. >> Kontakt


#ExBereich #EX #GasEx #Mindestzuendenergie #Vakuumförderung #ATEX #Zuendquelle #Pfropfenförderung

CallCenter Volkmann
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service!