DE US EN FR NL
HeaderLogo


Sackware in den Prozess eintragen

Einträge mit dem Schlagwort Leersackverdichter

Sackware in den Prozess eintragen

Sackware in den Prozess eintragen

Große Mengen Sackware in den Prozess eintragen |

Es gibt viele Prozesse in denen Sackware in größerer Stückzahl eingebracht werden soll. Beispielsweise in einen Mischer oder Rührkessel, besonders oft ist das in der Lebensmittelbranche oder Chemieindustrie der Fall.

Sackware in den Prozess eintragen

Auf dem Förderband werden die Säcke bevorratet und mit einem Tastendruck auf den Fußschalter zur Aufgabestation transportiert, wo die Säcke dann geöffnet und entleert werden. Eine Klappe macht es möglich, die leeren Säcke seitlich zu entsorgen. Per Knopfdruck komprimiert ein Stempel die leeren Säcke auf ein minimalst Volumen (Leersackverdichter).

Um eine staubarme Entleerung zu gewährleisten, befindet sich an der Produktaufgabestation eine Absaugung, die entweder an die hausseitige Absauganlage oder an einen dezentralen Vakuumförderer zur Entstaubung angeschlossen werden kann.

Volkmann Klumpenbrecher

Handelt es sich um ein Produkt welches in Säcken zur Klumpenbildung neigt, kann man unter den Aufgabetrichter noch einen Klumpenbrecher anbringen. Dieser zerkleinert bis zu faustgroße Agglomerate.


Weitere Artikel zum Thema “Sackware aufgeben”:


 

Sie möchten mehr über das Thema erfahren oder haben eine konkrete Aufgabenstellung?
Unsere Anwendungsexperten helfen Ihnen gerne weiter. >> Kontakt


#Sackware #Leersackverdichter #Förderband #Klumpenbrecher #Lebensmittel #Chemie #Klumpen #Agglomerate #Volkmann #Vakuumförderer #Vakuumförderung #RNT180 #Staubabsaugung

Volkmann Leersackverdichter

Produktneuheit: Volkmann Leersackverdichter |

Volkmann Entleerstation für Sackware

mit teilautomatisierter Gebindezuführung und Staubabsaugung

optimiert für den Betrieb mit Vakuumförderern

NEU: Jetzt auch mit Leersackverdichter

Die staubfreie Handhabung von Feststoffen steht heute mehr denn je im Mittelpunkt bei der Verarbeitung von Schüttgütern. Arbeitsschutz und Hygineanforderungen sind zu beachten, der Expolosionsschutz nach ATEX ist einzuhalten. Volkmann Lösungen bieten Sicherheit beim Schüttguthandling. Ergänzt wurde das Programm der RNT Produktaufgabestationen für Sackware um einen Leersackverdichter, der staubfrei mit der Beladekammer der Produktaufgabestation verbunden ist und deren integrierte Staubabsaugung mit nutzt.

Die entleerten Gebinde/Säcke werden in Folienbeuteln bzw. FIBCs gesammelt und mechanisch verdichtet. Je nach Gebindegröße reicht das Sammelvolumen des Leersackverdichters für ca. 40 – 100 Einheiten. Produktaufgabestation und Leersackverdichter sind ganz aus Edelstahl aufgebaut und werden komplett im eigenen Hause hergestellt. Individuelle Anpassungen werden gerne realisiert. Volkmann entwickelt ideenreiche Lösungen für das Handling unterschiedlicher Schüttgüter für die Chemische, Pharmazeutische und Nahrungsmittel-Industrie.

CallCenter Volkmann
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service!