DE US EN FR NL
HeaderLogo


Einträge mit dem Schlagwort Powtech

2. Webinaraufzeichnung – Metallpulver-Handling in der Additiven Fertigung (AM)

Advanced Powder Handling in the Additive Manufacturing industries –

Safe Vacuum Conveying and more around 3D-Printing |

Im Bereich der Additiven Fertigung ergeben sich zahlreiche Aufgabenstellungen für das Pulver-Handling. Dazu gehören beispielsweise die Versorgung der Maschinen mit neuem Pulver oder das Entleeren und die Pulver-Rückgewinnung mit Hilfe eines Siebprozesses, sowie die Kombination/Verbindung von mehreren Druckern (Multi-Maschinen-Layout). Dies erfordert ein ebenso flexibles Pulver-Handling-System.

Üblicherweise sind Polymer-Pulver relativ einfach zu händeln, jedoch verhalten sich Metall-Pulver häufig anspruchsvoller. Schüttgut-Charakteristiken wie hohes Schüttgewicht, Abrasität und Fließeigenschaften sind nicht die einzigen Herausforderungen. Konventionelle mechanische Förderer (wie z.B. Schneckenförderer) sind häufig nicht in der Lage, anspruchsvolle Materialien wie Titan-, Aluminium- oder Edelstahl-Pulver zu fördern.

Darüber hinaus beinhalten sie potentielle Zündquellen wie mechanische Reibung und Wärmeentwicklung, aber auch elektrischen Funken können nicht ausgeschlossen werden. Damit zählen mechanische Förderer nicht zur bevorzugten Wahl, wenn es um den Explosionsschutz und ATEX Anforderungen geht.

Mit der steigenden Nachfrage nach größeren Druckern und der Vernetzung von mehreren Druckern erhöhen sich die Anforderungen an das Pulver-Handling und die Aufgabenstellungen werden komplexer. Die Frage nach der Integration einer Siebanlage stellt sich, ohne jedoch auf die hohe Förderleistung eines Vakuumförderers verzichten zu wollen.

Eine Kombination aus Fördern und Sieben ist die Antwort darauf, so dass beide Funktionen innerhalb einer Maschine erfüllt werden. Obwohl die meisten Förderaufgaben nach wie vor unter atmosphärischen Bedingungen stattfinden, wird auch der inerte Pulvertransport und Siebvorgang erläutert. Neuste Erkenntnisse aus zahlreichen Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden erstmalig einem größeren Publikum vorgestellt.


Weitere Inhalte und Links:


Sie haben eine ganz spezielle Aufgabenstellung im Bereich Metallpulverhandling?
Fragen Sie unsere Anwendungsexperten, wir helfen Ihnen gerne weiter. >> Kontakt

POWTECH virtual talks – Webinaraufzeichnung: ATEX und Explosionsschutz

Das fachmännische Handling von Stäuben und pulverigen Feststoffen erfordert eine umfassende Betrachtung der Aufgabenstellung. Neben den rein fördertechnischen Fragen zur Machbarkeit und Realisierung müssen zahlreiche Randbedingungen beachtet werden.

Eine davon ist der mögliche Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Die Crux hierbei ist, dass diese Bereiche nicht nur von außen vordefiniert werden können, sondern potentiell erst durch die eigentliche Förderaufgabe bzw. das Fördergut selbst entstehen.

Dies ist der Tatsache geschuldet, dass jede Substanz, die brennbar ist, in pulveriger und staubiger Form mit Feinanteilen von kleiner 500 µm auch staubexplosionsfähig ist.

Konventionelle, mechanische Fördersysteme stoßen hierbei häufig an ihre Einsatzgrenzen. Pneumatische Vakuumfördersysteme hingegen können zündquellenfrei konstruiert werden, und eignen sich damit besonders für solche Einsatzzwecke. Sowohl für organische Verbindungen als auch für anorganische Stoffe wie beispielsweise Metallpulver.

Als Auszug aus den mehrmals jährlich stattfindenden „ATEX, Explosionsschutz und Pulverhandling“-Seminaren gibt der kurze Beitrag einen ersten Einblick in diese überaus komplexe Thematik.

https://www.powtech.de/de/besucher/virtualtalks

CallCenter Volkmann
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service!