DE US EN FR NL
HeaderLogo


Wie kommt das Pulver ohne Leiter in die Maschine?

Vakuumförderer mit Hub- und Schwenksäulen.

In vielen Branchen ist es oft noch gängige Praxis Abfüllanlagen, Pressen oder Container von oben per Hand zu befüllen.
Dieser Vorgang ist in der Regel unergonomisch für die Mitarbeiter und eher zeitaufwändig. Oft birgt diese Vorgehensweise auch ungeahnte Gefahren, zum Beispiel die einer Staubexplosion.

360° drehbare Hubsäule mit Vakuumförderer
360° drehbare Hubsäule, die den Vakuumförderer einfach auf die Maschine bringt

Eine Alternative für die automatisierte Befüllung sind Hub- und Schwenksäulen, die mit einem Vakuumförderer für den Materialtransfer ausgerüstet sind. Der Vakuumförderer sitzt in einer Haltegabel, die an der Hubsäule montiert ist und kann stufenlos auf- und abgefahren werden.


Sie hätten gerne mehr Informationen zum Thema oder haben einen Prozess, den Sie sicherer, effektiver und ergonomischer gestalten möchten?
Unsere Anwendungsexperten helfen Ihnen gerne weiter. >> Kontakt


#Hubsäule #HubUndSchwenksäule #ProzesseVereinfachen #ProzesseBesserMachen #Schüttguthandling #Vakuumförderer #Pulverhandling #Vakuumförderung #VolkmannGmbH

CallCenter Volkmann
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service!