Anwendungen – Beispiele aus der Praxis

Schlauchbeutelfuellmaschine

Beschickung einer Schlauchbeutel-Füllmaschine im Pharmabereich.

Die zuvor mittels Container zugeführten Stoffe neigten zur Entmischung. Das Problem wurde mittels Vakuumförderer und nur kleinen pro Einzeltakt zugeführten Stoffmengen gelöst.

Förderung von Cerealien

Förderung von Cerealien (Frühstücksflocken) aus Big-Bags in eine Abfüllanlage. Ersatz mechanischer Gurt- und Becherförderer zur Verbesserung der Hygiene und zur Vermeidung von Kreuzkontaminationen.

Umstellung der Befüllung von Rührkesseln

Umstellung der Befüllung von Rührkesseln in der Lebensmittelproduktion von offenen Rollcontainern mit Hub-Schwenkvorrichtung auf Vakuumförderer. Obst und Gemüse werden verarbeitet und gekocht und dann im geschlossenen System mit Vakuumförderern transportiert. Hygiene, Reinigung und Handling wurden stark verbessert. Das Problem der Beschädigung anderer Transportverfahren (z.B. von gekochten Kartoffelstücken) wurde durch die Vakuumförderer gelöst.

Fördern von Backpulver und Backzutaten

Fördern von Backpulver und Backzutaten mittels Vakuumförderer, Mischerbeschickung. Trotz geringem Bauraum konnte der direkt unter dem Silo befindliche Mischer vom speziell von Volkmann angepassten Vakuumförderer mit etwa 1,5 t/h Material beschickt werden.

Förderung von Chemikalien (Bauchemie).

Förderung von Chemikalien (Bauchemie). Herausfordernd war die vergleichsweise große Förderhöhe (ca. 20 m) bei feinem und leichtem Material (5 Mikrometer, Schüttdichte 0,1 kg/l). Mit verstärkter Filterreinigung und besonderer Förderluftkonditionierung wurde die Förderleistung von bis zu 1 t/h Material sicher erreicht – zur Freude des Kunden konnte auf eine aufwändigere Druckförderung verzichtet werden.

Förderung eines gekühlten Produkts in der chemischen Industrie.

Vakuumförderer, Vorlagebehälter und Transportleitung wurden von Volkmann speziell entworfen und ausgelegt, um den Kundenvorgaben zur Wärmeisolation zu erreichen.

Förderung von Pigmenten

Förderung von Pigmenten in der Druckfarbenindustrie. Sicherstellung der Inertisierung im Prozessbehälter mittels Doppelklappenschleuse und besonderem Inertisierungsprozess. Das Problem vom zuvor betriebenen offenen Prozess mit aufsteigenden Dämpfen und der Mitarbeitergefährdung beim offenen manuellen Zugeben.

Kontinuierlicher Vakuumförderer

Kontinuierlicher Vakuumförderer (Tandem-System). Das extrem brückenbildende und leichte Material konnte durch diese besondere Lösung prozesssicher bei großen Fördervolumina sicher und schonend transportiert werden.

Förderung von Giftstoffen

Förderung von Giftstoffen (Arsen) im automatisierten geschlossenen Prozess. Vorherige manuelle Umfüllung wurde durch ein automatisiertes System mit spezieller Abluftbehandlung ersetzt. Durch die Volkmann-Lösung konnte die erforderliche Persönliche Schutzausrüstung am Arbeitsplatz drastisch reduziert und die Produktionssicherheit erhöht werden.

Förderung von hochentzündlichen Braun- und Steinkohlestäuben

Förderung von hochentzündlichen Braun- und Steinkohlestäuben innerhalb einer Pilot-/Testanlage zur Kohleverflüssigung. Volkmann fand eine sicher arbeitende Lösung für die Außenaufstellung und löste die besonderen Explosionsschutzanforderungen des Kunden. Die ATEX-zertifizierten Volkmann-Systeme bewegen zu jeder Jahreszeit diese kritischen Stoffe zuverlässig.

Förderung von Wirkstoffen

(Krebsmedikamente) in der Pharmaproduktion. Gelöst wurden WIP- und High-Containment Probleme. Der Vakuumförderer wurde von Volkmann speziell entworfen und gefertigt mit WIP Funktion (Waschen und Benetzen der Oberflächen im eingebauten Zustand) und Dichtungen/Verbindungen, die den Einsatz in einer OEB 4 Umgebung erlauben. Befüllung von IBC Transportcontainern im geschlossenen System.

Vakuumförderer für Metallpulver.

Gelöst wurde das Problem des Transports schwerer und stark abrasiver Metallpulver, die in einem Recyclingbetrieb verarbeitet werden. Der speziell ausgelegte Vakuumförderer erlaubt den Transport von Pulvern mit der Schüttichte 10 kg/l. In anderen Anwendungen wurde der Transport z.B. von Uranoxid mit Schüttdichte 13 realisiert.

Förderung von extrem feinen Metallpigmenten

Förderung von extrem feinen Metallpigmenten für die Kosmetikindustrie. Das System wurde speziell für das herausfordernde Material und dessen Kriechverhalten durch Verbindungselemente optimiert und auf die Einbausituation abgestimmt.

Speziell angepasster Vakuumförderer

Speziell angepasster Vakuumförderer mit Dosierung und Rezeptursteuerung. Das Volkmann-System übernimmt eigenständig die Materialentnahme aus hier bis zu 12 Gebinden und füllt die Mischungskomponenten in einen als Vorlagebehälter genutzten Container ab.
Rückrufservice
Nennen Sie uns ihre Telefonnummer und den gewünschten Zeitpunkt für den Rückruf. Wenn Sie möchten, dann beschreiben Sie schon hier in Stichpunkten Ihr Anliegen. Wir melden uns schnellstmöglich innerhalb unserer Geschäftszeiten zurück (Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-15 Uhr)
Unsere Telefonnummer +49 (0)2921 9604 0



    Copyright © 2022 Volkmann GmbH
    cross