Home » Produkte & Lösungen » Additive Fertigung » Closed Powder Loop: EOS edition – made by Volkmann

Closed Powder Loop: EOS edition – made by Volkmann

Closed Powder Loop: EOS edition – made by Volkmann

Mit der EOS edition der Volkmann Produkte erhalten Sie ein Pulverhandling, das optimal auf die 3D-Drucksysteme von EOS mit den Baureihen EOS M 290, EOS M 300 und EOS M 400 abgestimmt ist. In einer engen Zusammenarbeit mit EOS wurden die bewährten Systeme und Lösungen von VOLKMANN auf die EOS 3D-Drucker angepasst und optimiert

Sie erhalten damit eine ganzheitliche Lösung für die Handhabung und Verarbeitung von Metall-AM-Materialien sowohl für das Pre- als auch für die Post-Processing: von der einfachen Pulveraufbereitung bis hin zu einem geschlossenen, vollautomatischen Pulverkreislauf. Der Vertrieb der Geräte und Anlagen der Volkmann – EOS edition erfolgt exklusiv durch EOS.

Abb.: vollautomatische Pulverhandhabung im geschlossenen Kreislauf mit bis zu sechs EOS M 400. Pulveraufbereitung mit einem PowTReX EOS edition, sowie zwei vHub 250 zum Puffern des Metallpulvers

Ein geschlossener Pulverkreislauf mit einem vollautomatischen Pulverhandling kann für eine Produktionszelle mit bis zu sechs 3D-Druckern realisiert werden. Die Skalierung solcher Systeme kann schrittweise erfolgen, wobei vorhandene 3D-Drucker einbezogen werden können. Der Anwender profitiert von dieser Partnerschaft durch ein ganzheitliches System für 3D-Druck und Pulverhandling aus einer Hand – von der Projektierung, über die Inbetriebnahme, für den gesamten Lebenszyklus der Anlage und für den Service.
Für das Pulverhandling werden die folgenden Geräte modular zu einem Gesamtsystem kombiniert:

PowTReX – EOS edition

Pulver absaugen, reinigen und abfüllen: drei Funktionen kompakt in einem Gerät vereint

Die PowTReX–Baureihe ermöglicht die effiziente Aufbereitung bzw. Siebung von gebrauchtem Metallpulver. Der integrierte Vakuumförderer erledigt die Zuführung des Pulvers – z.B. direkt aus dem Baurahmen des 3D-Druckers.

Das integrierte Sieb reinigt das Metallpulver von Verunreinigungen. Verschmolzene Pulveragglomerate und auch größere Fragmente werden zuverlässig abgesondert. Eine optimierte Dosierung der Pulvermenge auf dem Sieb in Kombination mit der Ultraschallerregung des Siebs resultieren in einer hohen Durchsatzleistung.

Über 100 PowTReX-System haben sich in der AM Industrie im täglichen Einsatz bewährt – bei allen gängigen Metallpulvern.

vHub 250 – EOS edition

Der vHub kann in der Materialförderung als Pulver-Reservoir für verschiedene Aufgabenstellungen eingesetzt werden. Er kann große Pulvermengen von einer Auspackstation bzw. Setup-Station sehr schnell übernehmen. Der vHub kann auch als Pulvervorrat für eine automatischen Befüllung von Druckern per vLoader 250 dienen.

Die Befüllung des vHub mit Pulver erfolgt mit einem integrierten Vakuumförderer. Dieser saugt das Metallpulver durch eine Förderleitung von bis zu 30 Metern Länge von einer vorgelagerten Station ein.

Das im vHub gelagerte Pulver wird durch eine Rohr- oder Schlauchleitung zur nachfolgenden Station gefördert, z.B. zu einem PowTReX oder einem vLoader 250.

vLoader 250 – EOS edition

Der vLoader 250 befüllt einen EOS Metal AM -Drucker automatisch mit Metallpulver. Eine permanente Versorgung des Druckers ist somit gewährleistet, und das Pulver wird vor Umgebungseinflüssen geschützt.

Der vLoader bezieht das Metallpulver durch eine Rohr- bzw. Schlauchleitung von bis zu 30 Metern Länge, mit einem PowTReX oder einem vHub 250 die Bezugsquelle.

Das in den vLoader geförderte Pulver wird mit einem Inertgas (z.B. Argon oder Stickstoff) gespült, und anschließend an den Drucker abgegeben.

Zur Trocknung des Pulvers kann der vLoader optional mit dem vDryer-Modul ausgestattet werden. Die Vakuumtrocknung verbessert die Fließeigenschaften des Pulvers und kann sich positiv auf die Qualität des gedruckten Bauteils auswirken.

Der vLoader 250 wird oberhalb des 3D-Druckers installiert. Schwingungsdämpfer und Schlauchmanschetten verhindern, dass störende Vibrationen in den Drucker übertragen werden.

Weiterführende Informationen finden Sie bei EOS unter https://www.eos.info/en-us/metal-solutions/metal-enablement#material-management-and-post-processing. Anfragen können Sie an EOS über dieses Kontaktformular stellen: https://www.eos.info/en-us/help-contact/contact-us